Textversion

Bildung


Bildungsprozesse bei Kindern sind Selbsthilfeprozesse. Kinder lernen durch:
das Tun, durch die eigene Erfahrung, durch Versuch und Irrtum, mit anderen, von anderen Kindern, durch den Umgang mit unterschiedlichen Materialien.
Der Kindergarten schafft die Voraussetzungen dafür, dass Kinder sich bilden können. Die Kinder haben die Möglichkeit zu experimentieren und zu forschen. Sie machen vielfältige, elementare Erfahrungen mit verschiedenen Materialien, die zum Ausprobieren einladen. Die Räume sind so gestaltet, dass die Kinder selbstbestimmt tätig sein können. Und: wir geben den Kindern Zeit zur aktiven Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und machen Angebote, die das Wissen der Kinder erweitern.
Bildung im Kindergarten unterstützt die Grundkompetenzen - und damit auch die Schulfähigkeit - der Kinder:


Die pädagogischen Mitarbeiterinnen begleiten die Kinder, setzen Impulse, lernen mit Kindern und schaffen eine Atmosphäre, die Kindern den Spaß am Lernen erhält.